Das Jackpot-Programm

Einmal vom Gletscher in den 36-Grad-Pool und retour

Die Kombination aus Kitzsteinhorn und Tauern SPA sorgt am Ende des Winters für den idealen Mix aus herrlichem Sonnenskilauf, einer wohltuenden Dosis frischer Bergluft und verdienter Entspannung in den Bergen.

Ein Hoch auf die Jahreszeiten

Man muss kein ausgemachter Patriot sein, um einer bestimmten Sache hierzulande verfallen zu sein: den Jahreszeiten. So schön es auf den Kanaren oder im kalifornischen Santa Barbara auch sein mag, ein ganzes Jahr ohne Schnee und goldenen Herbst auszukommen, scheint mir trotzdem eher eintönig.

Das Einzige, das mir noch genialer erscheint, als der Umstand, mit Jahreszeiten gesegnet zu sein, ist die seltene Option, diese quasi gleichzeitig erleben zu können – wie etwa in Zell am See-Kaprun.

Energie-Cocktail: Frühling & Winter in einem

Während rund um das Tauern SPA schon die ersten Leberblümchen ihre Köpfe in die Höhe recken, ziehe ich mir voller Vorfreude die Skischuhe an. Denn nur eine Gondelfahrt später setze ich am Gletscher meine Schwünge in den Schnee – dem Kitzsteinhorn sei Dank.

Unten grün, oben weiß, überall Sonne und ich kurzarm im Hüttenliegestuhl: so stelle ich mir meinen Winterausklang vor. Dazu noch das traumhafte Panorama auf 3.029 Metern Seehöhe mit Blick auf zahlreiche Dreitausender genießen – einfach herrlich.

Jede Sonnenminute zählt

Von Viertel nach Acht bis zum Liftschluss sammle ich beim Sonnenskilauf am Gletscher Abfahrtskilometer wie Super-Mario Goldtaler in der Bonuswelt – schließlich bieten sich einem nicht jeden Tag solche hervorragenden Bedingungen wie im Frühling am Kitzsteinhorn. Zurück im Tal ist es Zeit, dem vielfältigen Wellness-Angebot im Tauern SPA einen Besuch abzustatten – und damit die schwierigste Entscheidung des Tages zu treffen: Innen- oder Außenbecken?

Manchmal ist das Leben ein Verwöhnprogramm

Wenn schon die Chance besteht, sich in der kalten Jahreszeit im beheizten Outdoor-Pool treiben zu lassen, dann nehme ich diese gerne an. Der einzige Grund für eine zeitliche Beschränkung meiner anschließenden Dampfbad-Session zur Regeneration im Hotel Panorama SPA ist mein knurrender Magen, der mich langsam aber sicher in Richtung Restaurant treibt – das Fünf-Gang-Wahlmenü mit regionalen und internationalen Spezialitäten wartet.

Neuer Tag, neue Portion Vitamin D

Während ich mich kurz später der Vielfalt des reichhaltigen Salatbuffets erfreue und über Jahreszeiten, Gletscherfrühling und den nächsten Gang sinniere, macht sich gleichzeitig die Vorfreude auf den nächsten Tag breit. Schon träume ich von der nächsten Runde Vitamin D beim Sonnenskilauf und auf der Hüttenterrasse.

Der Gletscherfrühling in Zell am See-Kaprun mit seinen perfekt präparierten Pisten ist meine Erfrischungskur für Körper und Geist. Und davon kann ich nicht genug bekommen.

Tipp!

Auf alle, die die Skisaison bis in den Sommer verlängern wollen, wartet am Kitzsteinhorn täglicher Skibetrieb bis voraussichtlich 22. Juli 2018.

Autor: Petra
Marketingleiterin Petra Hofmann
… frönt eher den angenehmen Dingen des Lebens und genießt gerne die kulinarischen Schmankerln und Tröpfchen aus allen Ländern. Die TAUERN SPA-Marketingleiterin geht es abseits der Arbeit gerne etwas ruhiger an. So lässt sie sich am Wochenende schon mal im Wellnessbereich verwöhnen, um für die neue Woche Kraft zu tanken.

TAUERN SPA Zell am See - Kaprun

Tauern Spa Platz 1
5710 Kaprun, Österreich