Tauern Talk mit ...

Alpin Vital SPA & Kosmetik-Leiterin Lisa Mazur

Seit fast fünf Jahren arbeitet die gebürtige Niedernsillerin Lisa Mazur im TAUERN SPA. Die gelernte Masseurin leitet den Beauty- & Wellnessbereich im Haus und spricht im Interview über die typischen Leiden der Gäste, die Anforderungen des Berufs und bei welcher Massage sie selbst am besten entspannen kann.

Du bist ausgebildete Masseurin: Warum hast du diesen Beruf ergriffen?

Weil ich gut mit Menschen umgehen kann und mich der Körper generell interessiert. Es fasziniert mich nach wie vor, was man als Masseurin im Körper beeinflussen bzw. aktivieren kann.

Ist der Beruf so, wie du ihn dir immer vorgestellt hast?

Ich hätte nie gedacht, dass es so anstrengend sein kann. Im Grunde ist Massieren eine harte körperliche Arbeit.

Welche Eigenschaft sollte man als Masseurin mitbringen?

Auf jeden Fall musst du stark und kräftig sein. Außerdem gehört dazu, gerne mit Leuten zu arbeiten und flexibel und offen zu sein. Denn manchmal bist du auch als Psychologe gefragt und musst einfach zuhören können.

Auffallend ist, dass die Gäste für ihr Alter untypische Beschwerden haben.

Du hast vorhin erzählt, dass Massieren harte Arbeit ist: Wie oft benötigst du selbst eine Massage?

Also einmal im Monat lasse ich mich von einem Kollegen massieren. Du hast einfach gewisse Abnutzungserscheinungen. Vor allem die Fingergelenke, der Rücken und die Füße brauchen diese regelmäßige Behandlung.

Und was sind die häufigsten Beschwerden mit denen die Gäste zu euch kommen?

Das sind die typischen Büro-Wehwehchen am Nacken- und Schulterbereich. Auffallend ist aber, dass die Gäste immer jünger werden und für ihr Alter untypische Beschwerden, zum Beispiel am Rücken, haben.

Im TAUERN SPA betreut ihr sehr viele Gäste aus den unterschiedlichsten Nationen. Worauf muss man achten?

Manche Gäste sind sehr schüchtern und damit musst du natürlich sehr respektvoll umgehen. Grundsätzlich bekommen die Gäste, die bei uns einen Termin buchen, nicht ihre erste Massage und von daher wissen die Meisten, was sie erwartet.

Was ist deine Lieblingsmassage und warum?

Für mich ist das die klassische Massage, weil man damit die meisten Beschwerden lindern kann. Außerdem ist sie die effektivste Massage, um verschiedene Techniken auszuprobieren.

Du arbeitest nun schon seit fast fünf Jahren im Haus: Was zeichnet das TAUERN SPA als Arbeitgeber aus?

Super ist, dass wir ein Ganzjahresbetrieb sind. Außerdem dürfen wir alle Einrichtungen nutzen und da wir ein Unternehmen der VAMED Vitality World sind, bekommen wir auch Vergünstigungen bei allen anderen Partnerbetrieben.

Wenn du nicht gerade die Gäste verwöhnst: Was machst du in deiner Freizeit? Was sind deine Hobbies?

Zu meinen Hobbies zählen Wandern, Rad- und Skifahren und im Winter auch Rodeln. Für mich ist aber wichtig, dass ich mich draußen bewegen kann.

Vielen Dank für das Gespräch!

WORDRAP

Arnika- oder Murmeltieröl … Arnikaöl
Tee oder Kaffee … Tee
Hände oder Füße … Füße
Ski- oder Radfahren … Skifahren
Entspannung oder Action … Action

Autor: Petra
… frönt eher den angenehmen Dingen des Lebens und genießt gerne die kulinarischen Schmankerln und Tröpfchen aus allen Ländern. Die TAUERN SPA-Marketingleiterin geht es abseits der Arbeit gerne etwas ruhiger an. So lässt sie sich am Wochenende schon mal im Wellnessbereich verwöhnen, um für die neue Woche Kraft zu tanken.